E-Mail
E-Mail

Möchten Sie uns schreiben?
info@lebenshilfe-mv.de

Telefon
Telefon

Möchten Sie mit uns sprechen?
0385 - 4780 342

Mitmachen!

Vorlesen

Alle können mit-machen – Und Viele sollen mit-machen!

Vorlesen

Tafel 8

Zeichnung: Wahl-Zettel mit einem Kreuz darauf. Daneben ein Kugelschreiber

Es muss selbst-verständlich sein: Dass Menschen mit und ohne Beeinträchtigung mit-einander sind.

Das ist das Ziel der Lebenshilfe.

Wir müssen noch viel schaffen für das Ziel.

Und deshalb brauchen wir viele Unterstützer und Unterstützerinnen.

Frau Stefani Kortmann ist Mitarbeitende der Lebenshilfe.

Sie sagt das so:

„Jedes Engagement ist eine Bereicherung für uns und die Betroffenen.“


Das bedeutet:

Jede Unterstützung ist eine wichtige Hilfe:

  • Für die Arbeit der Lebenshilfe und
  • für die Menschen mit Beeinträchtigung und ihre Angehörigen.

So können Sie die Lebenshilfe unterstützen:

  • Sie können Geld spenden.
  • Sie können Mitglied werden.
  • Sie haben eine Firma in Mecklenburg-Vorpommern?
    Dann kann die Firma einen Aktions-Tag bei der Lebenshilfe machen.
  • Sie möchten als junger Mensch unterstützen?
    Dann können Sie ein Jahr lang freiwillig helfen:
    Wenn sie ein Freiwilliges Soziales Jahr machen oder wenn Sie beim Bundes-Freiwilligen-Dienst mit-machen.

Sie haben Interesse?

Dann fragen Sie gerne bei der Lebenshilfe!

Zeichnung: Ein junger Mann hilft einem anderen im Rollstuhl. So kann er die Wahlurne zur Stimmabgabe leicht erreichen. Im Hintergrund ist eine Wahlkabine.

So können Sie andere Menschen unterstützen:

Machen Sie mit!

Menschen mit und ohne Beeinträchtigung können mit-einander Vieles machen.

Inklusion ist überall möglich.

Einige Beispiele:

  • Feste veranstalten
  • Einkaufen oder durch schöne Geschäfte bummeln.
  • Zeit im Alltag zusammen verbringen.
  • Spaziergänge machen.
  • Sport und Spiele zusammen machen.
  • Zusammen Kunst machen oder Basteln.
  • In Workshops neue Sachen lernen.
  • Neue Ideen für gemeinsame Zeit entdecken.

Alle zusammen können das Ziel erreichen: Inklusion immer und überall.

Ein Tipp der Lebenshilfe:

Fragen Sie sich selbst im Alltag:

Wie gut kenne ich mich aus?

Habe ich Verständnis für Menschen mit Beeinträchtigung?

Habe ich Verständnis für verschiedene Beeinträchtigungen?

Bewerten Sie die Antworten.

Vielleicht haben Sie dann neue Ideen:

Für noch mehr gutes Mit-einander.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen