E-Mail
E-Mail

Möchten Sie uns schreiben?
info@lebenshilfe-mv.de

Telefon
Telefon

Möchten Sie mit uns sprechen?
0385 - 4780 342

Eine Gesellschaft für alle

Vorlesen

Wir wollen eine Gesellschaft für Alle

Tafel 7

Zeichnung: Eine freundliche Frau im Rollstuhl mit langen, grünen Haaren

So stellen wir uns die Zukunft für Alle vor

Richard von Weizsäcker war Bundes-Präsident von Deutschland.

Er hat vor etwa 30 Jahren gesagt:

„Es ist normal, verschieden zu sein.“

Das ist unser Wunsch für die Zukunft:

Inklusion ist ganz normal in unserer Gesellschaft.

Menschen mit und ohne Beeinträchtigung leben und arbeiten gemeinsam.

Das soll meistens selbst-verständlich sein.

Wir haben schon viel verbessert für die Menschen mit Beeinträchtigung.

Wir bieten den Menschen zum Beispiel:

  • Schöne Möglichkeiten für das Wohnen.
  • Früh-Förderung für sehr kleine Kinder mit Beeinträchtigung.
  • Bildungs-Angebote.
  • Arbeits-Angebote.
  • Barriere-freie Hotels und Cafes.
  • Möglichkeiten für den Austausch.

Wir haben neue Gesetze für Menschen mit Beeinträchtigung.

Die Gesetze sind auch Angebote für die Unterstützung.

Wir müssen die Gesetze nutzen.

Die Gesetze können unser Leben verbessern!

Zeichnung: Junge Menschen mit und ohne Behinderung, unter ihnen Rollstuhlfahrer, machen eine Sport-Kunst-Pyramide. Dabei heben sie eine Rolli-Fahrerin an der Spitze hoch.
© Landesverband der Lebenshilfe MV e. V.

Wir wollen die Menschen mit Beeinträchtigung stark machen!

Starke Menschen setzen sich selbst ein.

Sie fordern und nutzen ihre Rechte.

Das moderne Wort dafür ist: Empowerment!

Man spricht das Wort: Äm-pau-er-ment.

Wir wollen Empowerment in Mecklenburg-Vorpommern!

Alle Menschen sollen für sich selbst bestimmen.

Alle brauchen deshalb gute und verständliche Informationen.

Die Lebenshilfe fordert von Gesellschaft und Politik:

  • Sie sollen die Menschen mit Beeinträchtigung mehr wert-schätzen.
  • Sie sollen mehr auf die Menschen mit Beeinträchtigung zugehen.
  • Sie sollen die verschiedenen Beeinträchtigungen gleich gut anerkennen.
  • Sie sollen mehr Möglichkeiten für die Teilhabe anbieten.
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen